[VERGLEICH!] Welche Arten von Membership-Modellen es gibt und bei welchen sich die stärksten “Passiven Einkommen” ergeben

von | Business |

Mehr Traffic? Melden Sie sich zum [WORK-THE-SYSTEM] Webinar an und lernen Sie, wie Profis systematisch aus einen “Laden” ein trafficstarkes Unternehmen machen. Sensationelles Teilnehmer-Feedback! Infos unter www.trafficprisma.de/wts.
Ideen über Ideen! Hunderte, Tausende Ideen!! Würde man für Ideen Geld bekommen, wären viele von uns Millionäre :-) Doch wie wir beim letzen mal besprochen haben, geht es NICHT um Ideen, sondern um natürliche Prinzipien und den Aufbau “organischer Zellen” in einem Unternehmen.

Zu viele Ideen und “Baustellen” lassen uns dagegen häufig im Strom der Möglichkeiten verzettlen… bis… ach so plötzlich… eine neue Idee durch unsere Synapsen strömt. Und so kommen (und gehen) die Ideen und Tage wie kleine Schäfchenwolken am Firmament. Eine Idee nach der anderen. Der ewige Kreislauf eines “Unternehmers”…

  • …der von einer genialen Idee zur nächsten Super-Gelegenheit…
  • …zur übernächsten lauernden Mega-Chance…
  • …zur über-übernächsten Wahnsinns-Kooperation…
  • …zur über-über-übernächsten Hammer-Produktpräsentation…
  • …zur üüüüübernächsten unglaublichen Network-Gelegenheit rennt…

…nein rast… immer auf der Suche nach schnellem Reichtum… mit möglichst wenig Aufwand, logisch! Und wenn´s geht ohne Risiko!

 Darf ich mal kurz lachen? :-/ 

Diese Wunschmischung aus “viel Geld, wenig Arbeit & kein Risiko” ist so alt wie das Internet! Im Zeitalter von Selbst & Ständig wird diese dann noch mit Hoffnungsglimmer wie “Alles-ist-möglich” und der “4h-Woche” hochstilisiert.

Nur die “Deppen” arbeiten, so scheint es manchmal…

Dabei ist wahres Unternehmertum hart!
Und arbeitsintensiv!

Das sagen Ihnen aber die selbsternannten Erfolgsexperten nicht, die nur Lametta, Glimmer und Sternenstaub verhökern… die “Möchtegern-Facebook-Millionäre”… die häufig weder ein BWL-Buch noch eine Business-School von innen gesehen haben… aber GANZ GENAU wissen, dass man mit diesem Network oder jenem Produkt REICH wird.

Die Marketing-Branche glaubt, dass dies mit sogenannten “Memberships” (wie sie häufig von Experten empfohlen und promotet werden) am besten funktioniert. Die Begründung ist immer gleich & lautet: Passives Einkommen. Anders formuliert, es geht um den Aufbau von “Aufzinsungseffekten” bzw. um wiederkehrende Einnahmen durch Abonnenten.

Aber ist das wirklich so?! Ist dieser passive Einkommens- und Aufzinsungseffekt bei den klassischen Content-basierten Abo- und Membership-Modellen wirklich so PASSIV?!

Wir werden es sehen…

VERGLEICH Abo vs. SaaS vs. CaaS

Warum Content-basierte Abo- und Membership-Modelle nur sehr selten wirklich PASSIVE Einkünfte erreichen (und welche Membership-Form Sie stattdessen aufbauen sollten)

Im Internet gibt es einen kunterbunten Farbkasten von Annahmen, Meinungen und Behauptungen, wie man “die große Kohle” verdient. Angefangen von klassischen Ebooks, über Adsense, bezahlte Umfragen, Skype-Coachings, Masterminds oder virtuellen Online-Events. Die Fülle ist unüberschaubar geworden.

Allerdings hat sich seit geraumer Zeit ein Geschäfts- oder sagen wir besser Produktmodell herausgebildet, welches immer beliebter wird. Es verspricht eines der größten Probleme im Internet zu lösen, nämlich “das immer wieder NEU verkaufen müssen”, um Umsätze weiter zu steigern. Es geht um den Aufbau von Abonnenten & Mitgliedschaften.

Sogenannte Abo- und Membership-Modelle haben sich in der deutschen IM-Branche mittlerweile zum “Branchenstandard” entwickelt. An jeder Ecke finden wir Abonnenten-basierte Geschäftsmodelle.

Die allermeisten neuen Produkte werden dabei als Abos aufgebaut. Mehr noch: Affiliates sind teilweise garnicht mehr bereit, Produkte zu bewerben, die keine Memberships sind. Die Hoffnung dahinter ist klar: Wiederkehrende Einnahmen (Produktanbieter) bzw. Provisionen (Affiliate). Und es ist absolut legitim! Es geht um den Aufbau von PASSIVEM EINKOMMEN und “Aufzinsungseffekten”.

Was jedoch nur die wenigsten wissen, ist, dass Aufzinungseffekte je nach Art des Abo- bzw. Membership-Models variieren. Und zwar DRASTISCH! Schauen wir uns zunächst die folgende Übersicht an und danach besprechen wir die wichtigsten Unterschiede…

Zum Video über “Aufzinsungseffekte” im Internet! (Direkt nach der Anmeldung ;-)

1. Download (keinerlei Prozesse notwendig)

Wie in der Grafik weiter oben zu sehen, bieten klassische Download-Produkte, Coachings oder Beratungen praktisch überhaupt keine Aufzinsungseffekte. Sie werden fast immer als Einmalzahlung abgerechnet und müssen jedesmal aufs neue “geliefert” werden. Der damit verbundene zeitliche Einsatz bei persönlichen Trainings, Coachings, Consultings oder Beratungen verhindert einen Aufzinsungseffekt vollständig. Coachings können zwar über mehrere Monate angeboten werden, ein wirklicher Aufzinungseffekt (oder passives Einkommen) stellt sich aber dennoch nicht ein. Hierbei handelt es sich eher um eine Art Ratenzahlung oder vorab beschlossenen Wiederholungskauf. Ohne die Person, die coacht, gibt es keinen Umsatz. Solange man selbst Teil der Gleichung ist, wird es NIE passiv. Allerdings werden bei dieser Art Produktmodell auch so gut wie keine Prozesse, Systeme oder Abläufe im unternehmerischen Sinne benötigt, das Wissen ist im Kopf.

2. Abo (Prozesse sind “Nice to Have”)

Das zweite Produktmodell zeigt die klassischen Content-basierten Memberships, wie sie praktisch von allen Experten & Gurus verwendet und empfohlen werden. Fast immer handelt es sich dabei um eine Art Training zu einem bestimmten (Nischen-)Thema. Die Memberships beinhalten häufig Videos, Podcast-Interviews oder Ebooks zum Download. Sie sind rein Content-basiert, und genau das verhindert in Wahrheit den Aufbau passiven Einkommens bzw. der gewünschten Aufzinsungseffekte. Der Grund ist sehr einfach: Wissen ist KEIN Verbrauchsgut! Es verbraucht sich nicht, nutzt sich nicht ab oder wird in irgendeiner Weise “weniger”. Einmal gelerntes wird schlicht nicht mehr benötigt. Niemand kauft im Normalfall ein gelesenes Buch ein zweites, drittes oder viertes mal. Content-basierte Memberships haben daher fast immer mit einer hohen Absprungrate (Churn-Rate) zu kämpfen und die Verweildauer der Mitglieder ist im Branchenschnitt bei max. 2-3 Monate. Die einzige Lösung bei Content-basierten Memberships die “Kundenverweildauer” zu verlängern besteht darin, ständig neue, für die Kunden passende Inhalte der Membership hinzuzufügen, was weiter den Anspruch von passivem Einkommen und weniger Arbeit unterhöhlt. Das viel größere Problem besteht jedoch darin, dass jeder Kunde einer Membership seine eigene Umsetzungs- und Entwicklungsgeschwindigkeit hat. Seine Anforderungen, Bedürfnisse und Situationen ändern sich. Damit ist unvorhersehbar, was letztendlich an Content entwickelt werden soll. Theoretisch helfen Umfragen weiter, praktisch wird es aufgrund der unterschiedlichen Kunden-Entwicklungsstadien zu viele verschiedene Wünsche für neuen Content geben. Es können NIE alle Wünsche individuell befriedigt werden, wodurch ein hoher Prozentsatz an Churn-Rate bleibt.

3. MLM (Grundlegende Prozesse sind wichtig)

Ganz ähnlich wie das Geschäftsmodell der Content-basierten Memberships sind Multi-Level-Marketing Netzwerke (MLM) aufgebaut. Allerdings haben sie einen gravierenden Vorteil: ihre Produkte sind fast immer Verbrauchsgüter. Mehr noch, sie MÜSSEN sogar Verbrauchsgüter sein, damit das Network funktioniert. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Produkte in regelmäßigen Intervallen wieder bestellt werden. Dieses “regelmäßige Bestellen” ist es dann auch, was zu ständiger Zirkulation neuer Provisionen im Network führt und dieses damit am Leben hält. Oder anders formuliert: Ein Network lebt nicht von den Produkten, sondern von den Zirkulationen der Umsätze und Ausschüttungen. Die Verbrauchsprodukte sind dazu zwingende Voraussetzung, aber letztendlich dennoch nur “Mittel zum Zweck”. Je besser das Produkt ist, je besser es beworben wird und je mehr es sich verbraucht, desto stärker sind die Zirkulationen der Ausschüttungen und damit die Stabilität des gesamten Networks. MLMs haben daher gegenüber ihrem digitalen Pendant in der IM-Branche, den Content-basierten Memberships, eine entscheidende Sache verstanden (und sind damit deutlich näher an passiven Einkommen): Produkte müssen sich verbrauchen und das tun Content-basierte Abo-Produkte im Regelfall nicht. Die Aufzinungseffekte sind daher bei MLM-Networks deutlich höher, die Churn-Rate nimmt hingegen spürbar ab. Als Betreiber eines solchen Geschäftsmodells brauchen Sie allerdings schon einiges an internen Prozessen, Systemen und Abläufen.

4. SaaS (Prozesse dringend empfohlen!)

Noch einmal deutlich bessere Chancen auf residuales Einkommen haben sogenannte “SaaS Cloud Services” (Software as a Service). Ihr alles entscheidender Vorteil ist, dass sie das größte Problem der Content-basierten Memberships, die geringe Kunden-Lifetime + hohe Churn-Rate) gelöst haben UND ihr digitales Produkt wie bei MLM-Networks “verbrauchsbasiert” ist. Ein riesiger Vorteil in der digitalen Ökonomie, da es so bereits zu starken Aufzinungseffekten kommt. Allerdings ist dieses Modell kaum noch ohne Prozesse, Systeme oder Abläufe handhabbar. Sie sind weitestgehend “Tech-basiert” und bauen für den Nutzer dieser Dienste z.B. Zahlen, Daten, Statistiken, Metriken, Leads oder Analytics im Account auf. Da sich diese aus der Nutzung des Dienstes selbst ergeben, entsteht mit zunehmender Aktivität des Kunden ein zunehmender “Lock-in-Effekt”. Das heißt: Je länger ein Nutzer einen Dienst nutzt, desto schwieriger wird es für ihn zu wechseln. Er baut mit zunehmender Nutzung seine eigene Wechselbarriere auf. Das Ergebnis daraus sind meist sehr lange “Kunden-Lifetimes” und damit ein stabiles wiederkehrendes Einkommen für das SaaS-Unternehmen. Interessanterweise wird das kaum in der deutschen IM-Branche besprochen. Viele Marketer, Gurus & Experten schwören vielmehr auf Content-basierte Memberships und Video-Trainings, deren Vorteile mit Tech-basierten Memberships nicht im entferntesten mithalten können.

5. CaaS (KEINE CHANCE ohne Prozesse!)

Die mit Abstand größten Aufzinsungseffekte & Chancen auf passives Einkommen haben jedoch Hybride aus Content-basierten UND Tech-basierten Membership-Ansätzen! Sie lassen auch die klassischen Verbrauchsprodukte der MLM-Networks hinter sich, weil hybride Mischformen darauf abzielen, sich derart tief in einem Unternehmen zu verankern, dass sie nicht nur Teil, sondern HERZSTÜCK des Unternehmens eines Kunden werden. Sie vereinen alle Vorteile der Content- und Tech-basierten Geschäftsmodelle und werden als sogenannte Frameworks bezeichnet. Viele der Fortune-500 Firmen haben oder nutzen interne & externe Frameworks. Sie beinhalten neben zahlreichen technischen Tools, Plugins und Werkzeugen (Tech-basiert) auch jede Menge Trainings, Vorlagen, Muster, Templates und Checklisten (content-basiert). Das wirklich Entscheidende bei Frameworks ist aber, dass sie “Tech” und “Content” in einer Dokumentation zusammenbringen und beides in Form von dokumentierten Prozessen, Systemen, Abläufen, Funnels und Workflows verbinden. Nutzer von Frameworks sind damit von der ersten Sekunde der Registrierung an in der Lage, wie ein Unternehmer zu handeln und sofort wichtige Prozessbeschreibungen oder Abläufe an Mitarbeiter zu delegieren. Wenn man bedenkt, dass der Aufbau einer internen Prozesslandschaft gut und gerne 2-3 Jahre dauern kann, dann kann man in ungefähr den Wert dessen erkennen, was ein ausgereiftes Framework in der Cloud für ein neues Projekt, Startup, Vorgaben oder Unternehmen bedeutet: Der ULTIMATIVE Kickstart!  Das TrafficPrisma “Business-Framework” ist ein solches Framework, speziell zum Aufbau trafficstarker Online-Unternehmen. Hierfür haben wir ein fantastisches Webinar entwickelt, welches ich Ihnen kurz vorstellen möchte…

SYSTEM! Mehr Aufzinsung durch Prozesse

Über die simplen Mechaniken mit weniger Arbeit mehr zu erreichen und aus einem “Laden” ein Unternehmen zu machen!

Genau aus diesen “Learnings” haben wir bei TrafficPrisma ein Webinar entwickelt… ein Webinar basierend auf den schmerzhaftesten Erfahrungen sowie den großartigsten Höhepunkten der letzten 7 Jahre Online-Business!

Ein Webinar, welches Ihre Glaubenssätze in Bezug auf “Wie man erfolgreich wird” völlig verändern könnte… ein Webinar, welches Ihnen die 5 unangenehmsten Fehler aufzeigt, die ein Selbstständiger oder “Unternehmer” überhaupt machen kann.

95% aller Startups, Selbstständigen, Freelancer, Trainer, Berater, Coaches, Speaker, Marketer und Unternehmer tappen in diese Falle!

…eine Falle, die Sie immer weiter, schneller, hektischer und intensiver “strampeln” lässt. Eine Falle, die zu ständigem rödeln, rackern und ackern führt. Tagein, Tagaus. Erbarmungslos. Bis man es versteht. Bis man es kapiert hat!

Wir werden über folgende Dinge sprechen…

1.Warum ICH-Marketing (“Du musst dich als Experte positionieren!”) etwas für Anfänger ist, und trotzdem jeder dieser Empfehlung hinterher rennt

2.Wieso es nicht um Traffic, Konversion oder Splittests geht, sondern um Prozesse (aber die gesamte Branche diese Fehlannahme lautstark publiziert)

3.Warum wahre Unternehmer ihre Firma so aufbauen, als wäre sie der Prototyp eines Produktes, welches 5.000mal in Serie produziert werden soll

4.Wieso die wirklichen Top-Leute genau deswegen nicht IN sondern AN ihrer Firma arbeiten (und was das eigentlich genau bedeutet)

5.Wieso die meisten Marketing-Produkte ihre Nutzer zu “Facharbeitern” erziehen (und die Angebote kontraproduktiv beim Unternehmensaufbau sind)

6.Warum Prozesse die Notwendigkeit reduzieren, “Selbst & Ständig” arbeiten zu müssen und gleichzeitig die Qualität im Unternehmen anheben

7.Und warum das gesamte Produkt-, Themen- und Lösungsspektrum der IM-Branche auf “Marketingansätze” begrenzt ist (und dadurch richtiges Unternehmertum in Wahrheit weitestgehend verhindert wird!)

Wahre Unternehmer-Themen… und wir werden im Webinar ausführlich darüber sprechen WELCHE das sind… sind wie in einem gigantischen “blinden Fleck” bei vielen Gründern und Selbstständigen NICHT vorhanden! Fehlanzeige. Null. Nada. Zero.

Daten zu [WORK-THE-SYSTEM!]

Warum erfolgreiche Unternehmer ein System entwickeln, welches ohne ihr Zutun (und ihre ständige Anwesenheit) funktioniert

Seit knapp 10 Jahren bin ich in der IM-Branche. Ich habe 2 so harte “Schulen” hinter mir, dass viele andere wahrscheinlich umgefallen wären. Ich habe riesige Launches begleitet, Tausende Kunden in Seminaren und Webinaren trainiert und Online-Contests mit zehntausenden Teilnehmern aufgebaut.

Ich denke das qualifiziert mich, Ihnen aus einer tieferen Sicht der Dinge bestimmte Zusammenhänge zu zeigen… Zusammenhänge, die Sie bei den “Experten” oder halbstarken Shootingstars der Branche nie finden werden (außer das immergleiche Getöse von Cash, Leads, dicken Autos & Wahnsinns-Lifestyle).

Das kommende Webinar ist daher nicht für jeden geeignet! Sie sollten ein Mindestmaß an Vorwissen im Unternehmertum mitbringen. Wir werden nicht bei “Nischensuche” oder luftigen “Schnell-Reich-Themen” anfangen. Es geht vielmehr um den großen GAMEPLAN und wie Sie strategisch und systematisch mit dem Aufbau eines ernsthaften und konkurrenzfähigem Unternehmens beginnen.

Titel: [WORK-THE-SYSTEM!]

Zielgruppe: User, die bereits ein eigenes Produkt, eine Website und ein Unternehmen haben und dieses ernsthaft in den nächsten Jahren skalieren wollen (sowie User, die sich aktuell bei ihrem eigenen Unternehme den A… aufreißen)

Themen: Strategische & systematische Integration von Prozessen, Systemen, Abläufen, Funnels und Workflows im eigenen Unternehmen, um den Kreislauf von “Selbst & Ständig” endgültig und DAUERHAFT zu durchbrechen (bzw. ein neues Unternehmen von Beginn an ganz anders aufzbauen, zu leiten, zu lenken und zu führen!)

Registrierung: https://www.trafficprisma.de/wts/ (Begrenzte Plätze!)

Soweit die Daten zum Webinar. Mein DRINGENDER TIPP: Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich einen der begrenzten Webinar-Plätze. Ich verspreche Ihnen, nach 60-90 erhellenden Minuten werden Sie Ihr Business (sowie die gesamte IM-Branche) mit völlig anderen Augen sehen!! Es wird einen drastischen Unterschied machen.

Außerdem erhalten Sie direkt nach der Anmeldung ein Gratis 15 Minuten Trainingsvideo über den drastischen Effekt der Aufzinsung im Online-Business. Alles was wir hier besprochen haben, wird noch einmal vertieft!

Im nächsten Beitrag besprechen wir dann den weit verbreiteten Mythos “Du musst dich als Experte branden!” und warum diese Art von ICH-Marketing aus Sicht eines wahren Unternehmers ein sehr schwerer Denkfehler ist! In Wahrheit könnten Sie als (angehender) Unternehmer in keine größere Falle tappen…

Für Ihren Erfolg im Internet!
Tobias Knoof

Bestseller-Autor, Train-the-Trainer & Gründer von TrafficPrisma.com

Tobias KnoofÜBER DEN AUTOR: Tobias ist seit Jahren einer der bekanntesten Web-Worker der deutschen Internet-Szene und wird von vielen Kollegen als Pionier der IM-Branche bezeichnet. Er hat die meisten Top-Marketer und “Szenegrößen” gecoacht, tausende Projekte und Infoprodukte analysiert und einen der teuersten Stundensätze der Branche. Er gilt als weitsichtiger Vordenker und Stratege und sein Terminkalender ist teilweise bis zu 1 Jahr (!) im voraus ausgebucht. Sein Name steht wie kaum ein anderer für erstklassige Qualität!

GLEICH: Top-Webinar!

Neu im Magazin

Special “ViralContest”

Wie Sie TAUSENDE neuer Leads durch virale Events generieren!

WERT: 77€+ 2195 Kunden! 

  • 4 Blog-Vorlagen (16 S.)
  • 5 Email-Vorlagen (7 S.)
  • 1 Gewinnspiel-Workflow
  • 1 Gewinnspiel-Regelwerk (.doc)
  • 1 Interview-Fragenliste (.doc)
  • 1 Launchtimer für Affiliates
  • 1 Launchtimer für Blogger
  • 1 Ebook “Masterplan” (66 S.)
  • 1 Vorlage “Sponsoren” (.xls)
ViralContest zum Sonderpreis downloaden!

 NUR JETZT: 25% Rabatt! 

Normalpreis: 77€ Heute: 57€ Handeln Sie schnell! Der Rabatt ist nur für sehr kurze Zeit gültig.

Das sagen andere

Horst Gräbner "Mit dieser Webseite hägt ihr die Latte für Qualität im weiten Feld Geld verdienen sehr hoch!" www.horstgraebner.de

Uwe Thiel "Was auf dieser Seite an Input geboten wird, sucht seinesgleichen im Netz!" www.die-zahnarzt-homepage.de

Markus Brucker "Die Infos auf Ihrer Seite sind sehr gut und sehr nützlich." www.markus-brucker.com

Norman Freeman "...einer der besten deutschen Marketer..." www.mediacode.de

Fabian Linge "Die Tipps zur Vermarktung von Infoprodukten sind wirklich sehr sehr hilfreich!" www.work-and-travel-australien.com

Patrick van Renterghem "Beinahe unglaublich, welche Insider-Informationen auf dieser Seite verfügbar sind!" www.schubiger-online.ch

Annegret Schmid "Hier kann man nur dazulernen. Alles ist klar und sauber aufbereitet." www.noten-antiquariat.de

Tanja Behrensmeier "Ihre Inhalte sind im höchstem Maße informativ!" www.hypnose-lehrer.de

Thomas Klussmann "Die beste Quelle, die es im deutschen Raum zum Thema Traffic-Generierung gibt!" www.gruender.de

Ringo Dühmke "Habe noch keine deutsche Marketing-Seite gesehen, die es versteht, so hochwertige Informationen so effektiv auf den Punkt zu bringen." www.publishr.de

Ulrike Stahl "Eine wahre Fundgrube an Strategien, wenn man mit seinem Knowhow im Internet Geld verdienen möchte." www.teleseminare.net

Gerold Sieber "Ihre Tipps und Informationen hier sind wirklich Gold wert!" www.shic.ch

Mirko Gasch "Mit diesen Informationen machen Sie dem Marketing alle Ehre." www.mirkogasch.de

Otmar Witzgall "Das TrafficPrisma ist eine wahre Fundgrube und ein ständiger Anreiz meine Internetpräsenz zu profilieren." www.outlookeinrichten.de

Johann Klamer "Ich bin sehr begeistert von TrafficPrisma!. Ein seriöses Online-Angebot mit aktuellem Fachwissen." www.produktvideoclips.de

Christoph Simon "Etwas besseres mit einem solchen Know-How habe ich in letzter Zeit kaum gesehen!" www.geld-seminar.com

Michael Radtke "Eine große Ausnahme im riesigen Pool der angeblichen Marketing-Experten, die doch nur heiße Luft produzieren!" www.expertenwissen.eu

Norbert Weber "TrafficPrisma zeigt übersichtlich, Was & Wie zu tun ist, damit jeden Tag ein bisschen mehr Besucher kommen." www.seo-hilfe24.de

Mario Schneider "Das TrafficPrisma ist definitiv das beste Infoprodukt, was ich bisher in der gesamten deutschen Infobranche gesehen habe!" marioschneider.com

 + sowie über 1.000 weitere... 

TrafficPrisma made by German professionals!