< ![CDATA[

Ein einzigartiger Rückblick auf das "InnerCircle" HypnoticMind-Seminar in PotsdamEs ist schon etwas ganz besonderes…

…wenn 30 Unternehmer… mit zahlreichen eigenen Webseiten, Projekten und Ideen… sowie mit viel Knowhow, Wissen und Lebenserfahrung… hunderte von Euro für ein Seminar ausgeben… über Tausende Kilometer weit anreißen… und zudem die unbezahlbaren Stunden des eigenen Lebens in die „Hände“ zweier Personen legen… zweier Gastgeber, welche ebenfalls irgendwann einmal bei „Null“ angefangen haben…

Mich fasziniert dieser Gedanke immer wieder… ein Gedanke, welcher letztendlich zeigt, dass Menschen durchaus bereit sind, große Mühen und Umwege auf sich zu nehmen… Schritte, auf dem eigenen Weg zum Erfolg! Dabei werden Hotels gebucht, Flugzeug-Tickets gekauft, Autos gemietet, Taxis genutzt, Termine umgelegt, Mitarbeiter koordiniert… Wenn man sich überlegt, wie viele weitere Menschen daran beteiligt waren… dass DIESE 30 Unternehmer nach Potsdam kommen konnten… Schaffner, Stewardessen, Bodenpersonal, Tankstellenwächter, Busfahrer, Kassiererinnen, Polizisten, Taxifahrer… einfach faszinierend! Alle trugen ihren Teil dazu bei…

Und doch ist es so, dass nach dem Seminar wieder jeder SEINEN Weg geht… seinen Weg PLUS dem „hypnotischen Wissen“ um die Macht des menschlichen Geistes. Was bleibt ist ein Braintrust der Sonderklasse, welcher auch über die Grenzen von Potsdam und dem „InnerCircle“ hinaus geht… in Deutschland, Österreich und in der Schweiz… welcher sich vernetzt, kooperiert, sich fokussiert, konzentriert und weiter seine Kreise zieht! Genießen Sie daher diesen einzigartigen & einmaligen Rückblick auf das exklusive „InnerCircle“ HypnoticMind Seminar am traumhaften Templiner See…

Die „Blue Sky Bar“ am Vorabend des Seminars

Dejan Novakovic und Tobias Knoof in der "Blue Sky Bar" im Kongresshotel Potsdam

Pünktlich um 17 Uhr schlendere ich am Vorabend des Seminars in die Hotelhalle des schicken Potsdamer Kongresshotels. Hier wollte ich mich bereits mit Ivan Galileo treffen, welcher als erfahrener Kameramann und Videomarketer das ganze Seminar aufzeichnen würde.

Ivan war natürlich schon wieder „voll in seinem Element“, denn auch zahlreiche andere Kollegen von ARD, ZDF & NTV waren mit Kameras und Ü-Wagen aufgrund der VERDI-Verhandlungen im Haus. Ab 18 Uhr wollte ich mich dann mit den Seminarteilnehmern treffen, welche schon angereist waren. Wie schön… dachte ich mir… die ersten sind bereits da und haben Essen und Getränke bestellt… schnell werden es immer mehr… erst 5…dann 10… dann 15… und irgendwann sitzt der halbe „InnerCircle“ gesellig am Tisch per „DU“ beisammen…

Let´s Go! Die exklusive Zeppelin-Lounge erwacht…

Der HypnoticMind "InnerCircle" in der exklusiven Zeppelin-Lounge am traumhaften Templiner See

Dann am nächsten Morgen dann… pünktlich 9 Uhr geht es los… das einmalige & exklusive „InnerCircle“ HypnoticMind Master-Seminar nimmt seinen Lauf. Durch das vorabendliche Treffen kennen sich die meisten Teilnehmer bereits… einige saßen bis tief in die Nacht zusammen… haben Ideen ausgetauscht und erste konkrete Pläne geschmiedet.

Die angenehme und entspannte Stimmung bringt alle Teilnehmer schnell ins Gespräch. Ich eröffne das Seminar mit einem ca. 1,5 stündigen Vortrag über die Macht des menschlichen Geistes, wie die kraftvollen psychologischen Effekte aus dem HypnoticMind-Masterkurs entstehen und warum Gedanken eine reale Kraft sind, die sich in sogenannten morphischen Feldern energetisch potenzieren…

Anregende Pausengespräche unter den Teilnehmern

Teilnehmer des "InnerCircle" bei anregenden Pausengesprächen über den HypnoticMind-Faktor

Bereits in den ersten Pausen unterhalten sich die „InnerCircle“ Teilnehmer angeregt über die im Seminar vorgestellten HypnoticMind-Prinzipien. Wir haben darüber gesprochen, wie Wahrnehmung und Aufmerksamkeit entsteht, warum wir nur über unsere 5 Sinne… über die „Pforten der Wahrnehmung“… Informationen und Sinneseindrücke aufnehmen können… und warum die Summe aller Sinneseindrücke letztendlich die eigene „Realität“ bzw. „Wahrheit“ bestimmt.

Sinneskanäle können nicht abgeschaltet werden, dass war auch schnell den Teilnehmern klar. Menschen sind somit letztendlich 24h „ON“. Alle Sinneseindrücke und Reize die in einen Menschen einströmen, formen letztendlich sein Weltbild, seine Glaubenssätze, seine Überzeugungen, seine Meinungen und auch seine Ideen, Ethik und Moral.

Die lichtdurchflutete Zeppelin-Lounge

Die lichtdurchflutete Zeppelin-Lounge mit allen Teilnehmern während eines Brainstormings

Kurz vor der Mittagspause besprechen wir dann die Neuroplastizität des menschlichen Gehirns und wie Konditionierung entsteht. Somit wird auch klar, dass es keine Objektivität gibt. Denn jeder Mensch sammelt andere Sinneseindrücke, hört andere Hörbücher, liest andere Blogposts, besucht andere Seminare, führt andere Gespräche usw.

Diese jeweils anderen Sinneseindrücke formen das „neuroplastische“ Gehirn. Kommunikation… selbst wenn sie in einem wissenschaftlichen Gewand kommt… ist daher immer subjektiv. Weiter haben wir besprochen, dass ein Großteil der Sinnesreize im heutigen Zeitalter der digitalen Massenmedien über das „Auge“ geschieht. Man denke an die Millionen von „visuellen Endgeräten“ wie Monitore, Fernseher, Laptops, Handys, Smartphones, E-Reader, iPads, usw. 85% der Wahrnehmung erfolgt über das „Sehen“, also über den Sinneskanal „Auge“. Texte haben demnach den größten „Beeinflussungsfaktor“ auf den menschlichen Geist überhaupt. Man sagt ja auch… „Am Anfang war das Wort!“ …oder… „Das Wort erschafft die Sache!“

Kulinarischer Genuss in der Zeppelin-Lounge

Carsten Stolle & Sven Kaven von KulaliSocial beim Mittagessen in der Zeppelin-Lounge

Zum Mittag gab es dann ein leckeres Buffet mit Vor-, Haupt- und Nachspeisen… mit Getränken, Desserts und Obst. Gerade richtig, um die Konzentration der 30 Unternehmer-Köpfe für den zweiten Teil des Tages auf Hochtouren zu bringen. In der Mittagspause genossen die Teilnehmer auch die großartige Aussicht auf den traumhaften Templiner See.

Leider war das Wetter zu wechselhaft und wir konnten nicht wie erhofft einen kurzen Spaziergang  unternehmen. Dafür gab es reichlich interessante Gespräche über die Erzeugung und Generierung von Aufmerksamkeit. Im „InnerCircle“ sprachen wir auch darüber, wie man Reichweite aufbaut, um „Influencer“ zu werden, welche Reichweitenkanäle es gibt und welche Effekte bei der Benutzung hoher Reichweite im psychologischen Sinne zu erwarten sind…

Bernfried Opala bei der Analyse verkaufspsychologischer Trigger

Bernfried Opala bei der psychologischen Analyse von Werbetexten & Verkaufstexten

Hier erklärt Bernfried Opala an verschiedenen Verkaufstexten, welche verkaufspsychologischen Trigger wie und wo im Text eingewoben werden, damit dieser schon beim nächsten Mailing 100% oder mehr verkauft. Bernfried Opala ging auch auf die zahlreichen Effekte aus dem HypnoticMind-Masterkurs ein, wann diese wie und wo entstehen, und wie man diese am besten „anschiebt“.

Das komplette „InnerCircle“ Seminar wurde zeitgleich von Ivan Galileo aufgezeichnet. Alle Seminarteilnehmer erhalten den kompletten Seminarmitschnitt kostenlos. Darüber hinaus wird es in ein paar Wochen eine kleine Auflage des Seminars als LIVE-Mitschnitt geben, welche im Shop von Digitale-Infoprodukte.de erworben werden kann. Dies wird dann definitiv die allerletzte Chance auf das Insiderwissen von HypnoticMind sein, da es kein weiteres Seminar dieser Art in 2012 geben wird. Wenn Sie wissen wollen, wie man genau eine riesige Begeisterung in einer halben Branche auslösen kann und mit welchen psychologischen Effekten Sie Ihre Umsätze dramatisch steigern, dann halten Sie dringend nach diesem Videokurs die Augen offen…

Teilnehmer des „InnerCircle“ bei einer kreativen Übung

Teilnehmer des "InnerCircle" Seminars bei der "Bleistift Übung" von Bernfried Opala

Hier sieht man die Teilnehmer des „InnerCircle“ bei der sogenannten „Bleistift Übung“, welche das Potential emotionalen Verkaufens an so einem simplen Produkt wie dem „Bleistift“ erkennen lässt. Wie würden Sie einen Bleistift verkaufen? Wieviele Verkaufsargumente und Charaktereigenschaften eines so „langweiligen“ Produktes fallen Ihnen ein?

Nach der Übung hatten die Teilnehmer bis zu 24 Verkaufsargumente in ihren Notizen stehen. Wieviel hätten diese wohl gefunden, wenn es um „richtige“ Produkte oder umfangreiche Dienstleistungen gegangen wäre? Die Erkenntnis aus der Übung: Alles ist verkaufbar, egal was, egal an wen, egal in welcher Branche… und HypnoticMind erklärt die psychologischen Phänomene dazu. Ebenso wurde auf den Ripple-Effekt eingegangen. Dieser spielt eine entscheidende Rolle beim Aufbau von Viralität bzw. bei der Verbreitung von viralen Produkten & Kampagnen…

Die „InnerCircle“ Seminar-Teilnehmer

Der "Inner Circle" auf der Terasse der exklusiven Zeppelin-Lounge am traumhaften Templiner See

Gegen 17 Uhr endete dann das exklusive „InnerCircle““ HypnoticMind Master-Seminar in Potsdam. Bernfried Opala und ich sind sehr erleichtert, als wir in die zahlreichen glücklichen und zufriedenen Gesichter schauen.

Einige Teilnehmer mussten schnell ihre Sachen packen und zum Flughafen fahren, sie konnten leider beim abschließenden Dinner nicht mehr teilnehmen. Alle anderen genossen beim Gruppenfoto noch ein letztes mal den traumhaften Ausblick von der Terrasse der großartigen Zeppelin-Lounge. Dieser Ausblick war vor über einhundert Jahren nur Graf Zeppelin vorbehalten, welcher hier am historischen Luftschiffhafen in Potsdam seine riesigen zigarrenförmigen Luftschiffe baute…

Gemeinsames Abendessen im JERO in Potsdam

Gemeinsames Abendessen im Gourmet-Restaurant "JERO" in der historischen Potsdamer Altstadt

Zum Ausklang des gelungenen „InnerCircle“ Master-Seminar genossen wir gemeinsam das angenehme Ambiente des Gourmet-Restaurant „JERO“ inmitten der historischen Potsdamer Altstadt. Leckeres Essen, leckere Weine und anregende Gespräche führten zu einem verdienten und angenehmen Ausklang eines fantastischen Tages!

Das hat den Leuten gefallen…denke ich mir so, während ich in dem Restaurant sitze, in dem allen passiert! Ein Raum voller glücklicher Gesichter, ein Raum voller großartiger Ideen und Gespräche… so voller Flair! Mit einer stylischen Inneneinrichtung, einem riesigen Weinregal, mit leckeren französischen Speisen und einem 4-gänge Menü… mitten in der bezaubernden Potsdamer Innenstadt, welche sich manchmal wie ein riesiges, lebendes Museum anfühlt…

Ich erinnere mich zurück an meine eigenen kleinen, wackeligen und unbeholfenen Gehversuche… wie ich meine ersten Bücher über Webdesign und Marketing lass… vor vielen, vielen Jahren… wie ich davon träumte, mit den Großen der Branche an einem Tisch zu sitzen… unbezahlbar… und nun sitze ich in diesem Restaurant… mit einem Glas Wein in meiner Hand… und schaue in die Runde… und denke mir so:

„…Unweit der größten und bekanntesten Medienhauptstadt Europas …Babelsberg… und dem Weltkulturerbe Sanssouci… sitze ich nun hier mit vielen namhaften Online-Unternehmern… welche zahlreiche von Webseiten, Projekten und Mitarbeiter betreuen… hunderte von Euro für ein Seminar ausgeben haben… über Tausende Kilometer weit angereist sind… und zudem die unbezahlbaren Stunden des eigenen Lebens in die „Hände“ zweier Personen gelegt haben… zweier Gastgeber, welche selbst einmal bei „Null“ angefangen haben…“

Mich fasziniert dieser Gedanke immer wieder und es ist fast schon unglaublich, welche Kraft der „innere Antrieb“ auf ein großartiges Leben oder Business entfalten kann. Dabei werden Hotels gebucht, Flugzeug-Tickets gekauft, Autos gemietet, Taxis genutzt, Termine umgelegt, Mitarbeiter koordiniert… Wenn man sich einmal überlegt, wie viele weitere Menschen daran beteiligt waren… als DIESE 30 Unternehmer nach Potsdam kamen… und wer wieder daran beteiligt sein wird, das diese 30 Unternehmer nach Hause kommen… Schaffner, Stewardessen, Bodenpersonal, Tankstellenwächter, Busfahrer, Kassiererinnen, Polizisten, Taxifahrer…einfach faszinierend! Alle tragen ihren Teil dazu bei…

Ich schaue auf mein Glas Wein… wie sich die Lichter brechen, wie sie sich spiegeln und reflektieren… die warmen, flackernden Kerzen und gedimmten Lampen im Restaurant… Unausweichlich steigen Bilder in mir auf: Das Leben ist ein Spiegelbild… ein Spiegelbild der eigenen inneren Einstellungen und Überzeugungen. Es ist schön zu wissen und ein gutes Gefühl, dass aus 30 „Fremden“ nun 30 Freunde geworden sind…

…Und das ist es, was wirklich zählt!

Für Ihren Erfolg im Internet!

Freundliche Grüße
Tobias Knoof

PS: Weitere Infos über Bernfried Opala finden Sie unter http://www.werbetexte.org/.

PSS: Weitere Infos über HypnoticMind finden Sie unter http://www.hypnoticmind.de/.

]]>