Der ganz normale Wahnsinn! So sieht der wirkliche Tagesablauf eines Marketing-Profis aus...Haben Sie schon einmal…

…einem Profi-Marketer über die Schulter geschaut? Wissen Sie, wie er seinen Tagesablauf gestaltet, wann er aufsteht, was er isst und wie er Sport macht… um eben diese Hochleitungen zu erreichen? Wollten Sie nicht schon immer einmal einen Blick in das Leben eines solchen Menschen werfen um zu sehen, wie er Arbeit und Freizeit organisiert bzw. gestaltet?

Nun, hier und jetzt haben Sie die Chance dazu, einen tiefen Einblick in den Tagesablauf, die Arbeitszeiten, die Vorgehensweisen, Methoden und Einstellungen zum Thema „Geld verdienen im Internet“ zu bekommen. Der Gründer von Digitale-Infoprodukte.de Tobias Knoof hat dabei die Kollegen Marcel Knopf und Danny Adams von www.change-dein-leben.de getroffen und sich tief in die Karten schauen lassen…

Zeit scheint dabei interessanterweise genügend vorhanden zu sein, und doch ist der Tag vollgestopft mit Liebe, Leben und Leiden! Wie genau so ein Tagesablauf aussieht, was ein erfolgreicher Internet-Marketer den lieben langen Tag macht und wo man diese Spezies Mensch vielleicht mit etwas Glück täglich treffen kann, dass erfahren Sie auf den folgenden Zeilen über den „ganz normalen Wahnsinn“ eines Marketing-Profis…

Die Fragen aus dem Interview (direkt zum Interview):

  1. Du hilfst ja Menschen dabei im Internet Geld zu verdienen. Kann man das so sagen? Und wie bist Du selbst auf diesen Beruf gekommen, was macht ihn für dich so attraktiv?
  2. Du stellst auf deiner Webseite wirklich unglaublich viele nützliche und wertvolle Inhalte bereit, für die man woanders viel Geld zahlen müsste. Woher hast Du dieses Wissen zum Thema Traffic, Psychologie und Infoprodukte?
  3. Wie genau kann man sich Deinen ganz normalen „Alltag“ vorstellen? Es wäre klasse, wenn Du uns mal von ein paar Eckdaten berichtest, damit unsere Leser einen Eindruck bekommen was ein hauptberuflicher Internetmarketer so den lieben langen Tag macht…
  4. Wie hast Du es geschafft, Dich zu so einem Arbeitspensum zu motivieren und Dein eigenes Unternehmen aufzubauen? Und das noch über Jahre? Und was gibt Dir die Motivation, die Ausdauer und die Kraft ständig am Ball zu bleiben und immer weiter zu machen?
  5. Wenn ein absoluter Neuling jetzt aktiv in das Thema einsteigen wollte und damit ca. 2.000,- Euro im Monat verdienen wollte: Was für Fähigkeiten müsste diese Person mitbringen? Wie viel Einstiegskapital würde sie brauchen? Und wie lange würde es dauern bis diese Person bei ihrem Wunschgehalt angekommen wäre?
  6. Welchen Menschen würdest Du es denn NICHT empfehlen ins Internet-Marketing einzusteigen und warum?
  7. Wenn ein absoluter Neuling in diesem Gebiet jetzt neugierig wäre… Was wären die ersten Schritte, damit diese Person in das Thema wirklich „reinkommt“?
  8. Noch eine letzte Frage: Man hört immer wieder von HypnoticMind, dem Nachfolger des großartigen TrafficPrisma und angeblich auch dem 2 Teil einer Triologie! Kein Produkt in der Infobranche wurde so lange vorher angekündigt und hat bereits im Vorfeld für so viel Aufmerksamkeit gesorgt. Wann kommt HypnoticMind und was hat es mit der Triologie auf sich? Kommt da etwa noch ein dritter Teil?

Das komplette Interview lesen Sie unter…

http://www.change-dein-leben.de/der-ganz-normale-wahnsinn/

Für mehr Freude am Business!

Ihre DIP-Redaktion

PS: Was demnächst passieren wird…

Hypnoticmind kommt...

PS: Bald hat das quälende Warten ein Ende… und es wird sich im Online-Marketing weiter die „Spreu vom Weizen“ trennen… zwischen jenen… die sowieso alles besser wissen, die Trolle des Internets, die mit schriller, lauter und aggressiver Werbesprache weiterhin die eigenen Kunden und Leser vergrätzen… weit weg ein Vorbild zu sein…

…und jenen, die es verstanden haben, dass man mit wohltemperierter Sprache… mit einem Sinn für rhetorische Ästhetik… und mit herzzerreißenden Geschichten ganze Welten aufstößt… das man Kunden emotional berühren und liebevoll im Herzen erreichen kann… und das es mit der richtigen “Sprache” ein Leichtes ist, emotionale Hochgefühle im Bewusstsein der Menschen zu wecken!

Sozusagen das Spröde gegen das Feine. Das Harte gegen das Weiche. Grobmotorik gegen Feinmotorik. Plastikblumen gegen Tulpenzucht. Berechnende Kühle gegen emotionale Wärme. Penetrantes überreden gegen liebevolles Verführen!

Sanftmütig und fast lautlos… die Ruhe vor dem Sturm… erhaben und doch kurz vor einem Donnerschlag! Die ersten feinen Blitze zucken am Horizont…

HypnoticMind kommt!