11 ausgereifte Webinar-Tools, um professionelle Webinare, Webmeetings & Webkonferenzen in 5min. zu starten

Im zweiten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts kommt man um Webinare über das Internet nicht mehr vorbei. Ein Webinar (Wortkonstrukt aus Web und Seminar) ist interaktiver Natur und erlaubt die beidseitige Kommunikation zwischen Teilnehmern und Veranstalter bzw. Vortragendem. Mit Webinar-Software kann man Konferenzen einberufen, Meeting halten, eine Schulung von Bewerbern initiieren oder Coachings durchführen.

Dabei kann es sich beispielsweise um eine Schulung zum Bau von Möbeln, alle anderen Formen des E-Learnings oder um eine Videokonferenz eines international agierenden Konzerns handeln. Ebenso können Unternehmer, Marketer, Webmaster, Blogger und Online-Coaches Webinare nutzen, um auf ihre Produkte aufmerksam zu machen und kostenlose Informationen zur Verfügung zu stellen.

„Charakteristisch für diese webbasierten und interaktiven Webinare in Echtzeit sind die VoIP-Technologie (Voice over Internet Protocol), Fragestellungen via Chat, das Herunterladen von Inhalten, das Aufnehmen des Webinares und das Teilen von Bildschirminhalten.“

Wollen Sie selbst ein Webinar abhalten, müssen Sie sich für eine entsprechende Webinar-Software entscheiden. Anwendungen und Tools gibt es als ausgereifte und umfassende Lösung mit expliziter Videokonferenz-Funktion und geteiltem Bildschirm, aber auch in abgespeckter Version, die lediglich einen komfortablen Live-Chat ermöglichen. Im Folgenden finden Sie elf Webinar-Software-Tools, die nahezu allesamt auf unterschiedliche Bedürfnisse zugeschnitten sind, aber in ihrer Kategorie jeweils eine herausragende Performance bieten…

Vorteile von Webinar-Software

  • keine Fahrt- oder Übernachtungskosten für die Teilnehmer
  • jeder Teilnehmer kann von jedem Punkt der Erde aus teilnehmen
  • der Leiter der Schulung kann vor Beginn festlegen, ob diese aufgezeichnet wird und die Aufnahme anschließend den Teilnehmern zur Verfügung stellen oder als digitales Informationsprodukt verkaufen
  • der Schulungsleiter kann während des Unterrichts auch Fragen der Teilnehmer beantworten
  • die Teilnehmeranzahl ist theoretisch unbegrenzt (praktisch abhängig von Bandbreite und Rechenpower)
  • die Sicherheitsstufe ist hoch, da alles verschlüsselt übertragen wird
  • Teilnahme ist von jedem browserfähigen Gerät wie SmartPhones, Tablets, Iphones oder sonstigen mobilen Endgeräten aus möglich
  • Alle Anbieter sind in der „Cloud“ und damit systemunabhängig. Sie können ohne weitere Installation weltweit genutzt werden
  • der Schulungsleiter kann während des Unterrichts eine virtuelle Tafel für alle Teilnehmer zeigen und Dokumente wie PDF-Files, Videos, Infografiken oder Power-Point-Präsentationen zeigen
  • Alle Präsentationsdaten und Schulungsunterlagen können auch als Download zur Verfügung gestellt werden
  • Zugriffe auf Webcam und Mikrofon sind jederzeit möglich. Ebenso die Aufnahme von Video und Audio
  • privater und öffentlicher Chat während der Webinar-Session
  • volle Kontrolle des Schulungsleiter über alle Rechte der Teilnehmer
  • der Lehrer kann den Schülern seinen Desktop zeigen für eine Demonstration beliebiger Unterlagen, Informationen oder Applikations zeigen

„Webinar-Software wird auch gern zur Präsentation neuer Produkte oder Dienstleistungen genutzt. Dabei werden wertvolle Informationen den Teilnehmern an die Hand gegeben und am Ende des Webinars ein Angebot zum Produkt gemacht. Konversionraten von 10-20% sind hier keine Seltenheit.“

1. GoToMeeting

GotoMeeting - Webinar, Webkonferenz und Webmeeting Software

Mit der intuitiv nutzbaren Webkonferenz-Lösung Citrix GoToMeeting steht Ihnen eine Anwendung zur Verfügung, die mit einem ausgewogenen Funktionsumfang und unkomplizierter Handhabung punktet. Aufgrund der Integration von Outlook und anderweitigen Microsoft Office-Produkten können Sie beispielsweise ad hoc Webmeetings aus Dokumenten heraus, sowie vorab geplante Webkonferenzen initiieren.

Als Moderator können Sie dabei festlegen, ob Ihr gesamter Bildschirm oder nur die von Ihnen bestimmten Applikationen den Webinar-Teilnehmern präsentiert werden. Auch die Kommunikation über die Webcam ist möglich; dabei kann die Anordnung der Webcams in der Konsole jeweils angepasst werden und Videobilder bestimmter Teilnehmer hervorgehoben werden. Insgesamt sechs Personen können an der Videokonferenz teilnehmen. Als Lizenzmodell ist der Erwerb einer Einzellizenz für eine unbegrenzte Anzahl von Konferenzen bzw. Meetings mit maximal 25 Teilnehmern empfehlenswert.

Homepage: www.gotomeeting.de

2. Mikogo

Mikogo - Webinar, Webkonferenz und Webmeeting Software

Die Software-Lösung Mikogo bietet Ihnen ein breites Spektrum an funktionellen Möglichkeiten, die durch entsprechende Profile jederzeit individuell angepasst werden können. Beliebt ist die Anwendung vor allem dank seines einfach und zeitnah realisierbaren Installations- und Setup-Prozesses, seines gut strukturierten Meetingplaners und seines vergleichsweise hohen Sicherheitsstandards mit der 256-bit-AES Verschlüsselung.

Hervorzuheben ist aber insbesondere der HTML-Viewer, der ohne Download von zusätzlichen Plug-ins Teilnahmemöglichkeiten an Webkonferenzen offeriert. Dabei wird Ihnen eine leicht navigierbare und übersichtliche Menüführung geboten, die durch Features rund um Hilfe-Funktionen und Supportmöglichkeiten benutzerfreundlich ergänzt wird. Somit kann die Anwendung hervorragend für fest terminierte und spontan entwickelte Online-Meetings genutzt werden; allerdings zählen Videokonferenzen nicht zum Leistungsportfolio.

Homepage: www.mikogo.com

3. WebEX

Webex - Webinar, Webkonferenz und Webmeeting Software

Diese Anwendung zählt als Nachfolger des renommierten WebEx Meeting Centers zu den am weitesten verbreiteten Webinar-Anwendungen. Gerade das sehr ausgereifte Funktionsspektrum sowie die Einstellungsoptionen eröffnen Ihnen dabei zahlreiche Möglichkeiten. So sind beispielsweise die einzelnen Themengebiete in autarken Tabs im Webmeeting abgelegt, sodass Sie als Moderator zwischen Screen-Sharing, importierten Daten bzw. Dokumenten und Whiteboard beliebig wechseln können.

Sie können aber auch in den Vollbild-Modus der Webcams wechseln, sodass die Videokonferenz in den Mittelpunkt rückt. Zwar ist sowohl die Installation der Software mit optionalen Add-ons wie auch das Meeting-Setup prinzipiell schnell durchführbar, aber aufgrund der funktionellen Vielfalt und den zahlreichen Einstellungsoptionen ist die Bedienung anfangs gewöhnungsbedürftig und verlangt einen erhöhten Lernbedarf von Einsteigern.

Homepage: www.webex.com

4. GoMeetNow

GoMeetNow - Webinar, Webkonferenz und Webmeeting Software

Wenn Sie eine schnörkellos konzeptionierte Webkonferenz-Lösung bevorzugen, ist die Anwendung RHUB GoMeetNow für geplante sowie spontane Webmeetings empfehlenswert. Dabei ist die Gestaltung des User-Interfaces eher schlicht gehalten, verzichtet weitestgehend auf ein flashbasiertes Design und zeichnet sich stattdessen durch eine extrem rationale Anordnung der Funktionalitäten aus.

Trotzdem stehen Ihnen als Moderator alle maßgeblichen Funktionen zur Verfügung, die zum gemeinsamen Bearbeiten von Dokumenten erforderlich sind. Audio-Konferenzen und Video-Meetings für maximal vier Personen sind jederzeit möglich. Die Installation der übersichtlich gestalteten Benutzeroberfläche ist für Moderatoren einfach und schnell zu bewerkstelligen; für die teilnehmenden Personen ist das Tool demgegenüber browserbasiert. Gerade für die virtuelle Teamarbeit ist diese Webkonferenz-Lösung hervorragend geeignet.

Homepage: www.gomeetnow.com

5. ClickMeeting

ClickMeeting - Webinar, Webkonferenz und Webmeeting Software

Die browserbasierte Webinar-Anwendung ClickMeeting kann vor allem aufgrund seines intuitiv gestaltetem User-Interfaces überzeugen. So können Sie als Moderator beispielsweise während des Webinars Videos von YouTube, importierte Präsentationen oder Ihren kompletten Bildschirm zeigen; alternativ können alle Teilnehmer gleichzeitig am Whiteboard arbeiten.

Es ist auch möglich, dass die Teilnehmer im Rahmen der aufgabenbezogenen Zusammenarbeit über die Webcam miteinander kommunizieren. Dabei kann die Anordnung der Webcams im Browser auf vordefinierte Layouts angepasst werden. Allerdings kann sich die fehlende Integration mit Outlook oder anderweitigen E-Mail-Clients als hinderlich erweisen; zudem stehen Ihnen keine Markierungs- und Zeichenwerkzeuge in der Screen-Sharing-Option zur Verfügung. Prinzipiell ist die Anwendung für das Bearbeiten und Präsentieren von Inhalten im Rahmen eines ad hoc Meetings effektiv nutzbar.

Homepage: www.clickmeeting.com

6. Edudip

Edudip - Webinar, Webkonferenz und Webmeeting Software

Edudip präsentiert sich als Plattform für interaktive Live Seminare offensiv als Webinar Anbieter. Aktuelle Webinare sind im Marktplatz zu finden und jeder Trainer hat eine eigene Landing Page, seine Akademie. Für kostenpflichtige Webinare übernimmt Edudip die gesamte Zahlungsabwicklung und die kostenlose Variante edudip free ermöglicht der sofortigen Start ohne finanzielle Verpflichtung.

Der Moderator kann auch per Webcam mit den Webinarteilnehmern kommunizieren, das trifft auch für einen Co-Moderator zu. Edudip führt Lehrende und Wissbegierige von überall zusammen: live und online in einem virtuellen Seminarraum. Als Nutzer wird man durch die gesamte Seminarplanung geleitet. Man kann innerhalb weniger Minuten völlig kostenlose Webinare anbieten, abhalten oder Verkaufsunterlagen präsentieren.

Homepage: www.edudip.com

7. GO Conference

GO Conference - Webinar, Webkonferenz und Webmeeting Software

Die für ihren hohen Sicherheitsstandard und der ausgewogenen Funktionalität von unabhängigen Institutionen ausgezeichnete Webinar-Software GO Conference optimiert den Informationsfluss und die Effizienz der Kommunikation. Bereits in der kleinsten Version können Sie Ihre Bildschirminhalte insgesamt 15 Gesprächspartnern bzw. einem 15köpfigen Team zeigen.

Da GO Conference skalierbar angelegt ist, sind Webkonferenzen mit mehr als 125 gleichzeitigen Onlineteilnehmern möglich. Bringen Sie Ihre Teilnehmer standortunabhängig in einer Webkonferenz zusammen. Für Onlineschulungen, Onlinemeetings, Teambesprechungen oder Schulungswebinaren. Verlagern Sie Ihre Besprechungen ins Web als Netmeeting oder Info-Webinar.

Homepage: www.go-conference.de

8. TeamViewer

TeamViewer - Webinar, Webkonferenz und Webmeeting Software

Die neueste Version der Webkonferenz-Lösung TeamViewer kann hervorragend für spontane und im Vorfeld geplante Online-Meetings verwendet werden. Prinzipiell verläuft die Software-Installation einfach, verständlich und schnell. Die Planungen für terminlich festgelegte Webkonferenzen können Sie dabei bequem per Outlook tätigen und die teilnehmenden Personen einladen.

Als Moderator stehen Ihnen zudem alle wesentlichen Funktionen der Webkonsole in transparenter bzw. übersichtlicher Form zur Verfügung. Die Nutzer können des Weiteren ergänzend zur Webinar-Funktionalität ihre Webcam-Bilder übertragen; allerdings können dabei weder die Bildqualität noch die VoIP-Qualität restlos überzeugen. Trotzdem: Dank der funktionellen Ausstattung und der Skalierbarkeit eignet sich diese Anwendung gut für kleine und größere Webkonferenzen.

Homepage: www.teamviewer.com/de/

9. Saba Meeting

Saba Meeting - Webinar, Webkonferenz und Webmeeting Software

Teilen Sie Audio, High-Definition-Videos und andere Dateien über ein Online-Meetings mit Kunden, Kollegen und Interessenten. Zusammenarbeit in Echtzeit, gemeinsame Nutzung von Dokumenten und Anwendungen und weitere Sachen in Echtzeit sind mit Saba Web-Meeting-Software möglich. Ebenfalls mit an Bord: Online-Meeting-Tools wie Echtzeit-Annotation und Whiteboards.

Sie können Saba verwenden, um Ihre Online-Meetings und Schulungen mehr visuelle Kraft zu geben. Führen Sie ansprechende Online-Vertriebs-Präsentationen, Team-Meetings, Online-Schulungen, Webinare und vieles mehr von jedem Punkt der Erde aus. Verwenden Sie iPhones, iPads und Android-Geräte, um an Web-Meetings teilzunehmen oder dieses im Social Web zu teilen. Nicht im Büro? Kein Problem. Saba Meeting funktioniert auf mobilen Geräten jedweder Art.

Homepage: www.sabameeting.com

10. Skype Premium

Skype Premium - Webinar, Webkonferenz und Webmeeting Software

Wenn Sie eine Anwendung für die virtuelle Teamarbeit mit einem festen Kreis an Mitarbeitern suchen, stellt Skype Premium eine gute Wahl dar. Zwar besitzt die Anwendung nur eingeschränkte Webkonferenz-Funktionen, aber es wird Ihnen die Möglichkeit geboten, spontane Online-Konferenzen, Videokonferenzen und Desktop Sharing mit maximal zehn Teilnehmern zu initiieren.

Jeder Teilnehmer benötigt dabei zwingend einen Skype-Account, kann dann aber seinen Bildschirm den jeweiligen Gesprächspartnern zeigen. Kommt es zur Bildschirmfreigabe, machen sich die limitierten Funktionsmöglichkeiten bemerkbar und Sie können weder die Tastatur- und Mauskontrolle an bestimmte Teilnehmer übertragen noch Elemente mit Markierungswerkzeugen bearbeiten bzw. hervorheben.

Homepage: www.skype.com/de/premium/

11. Adobe Connect

Adobe Connect - Webinar, Webkonferenz und Webmeeting Software

Die aktuelle Version von Adobe Connect präsentiert sich als ein sehr übersichtlich gestaltetes und äußerst umfangreiches Webkonferenz-Tool, mit dem von Online-Demonstrationen über virtuelle Teamarbeit bis zum Online-Trainingsprogramm eine Vielzahl an Nutzungsszenarien abgedeckt werden kann.

Als Veranstalter haben Sie dabei die Möglichkeit, die verfügbaren Funktionen bzw. das Layout bedarfsgerecht anzupassen sowie die Webcams der Teilnehmer zu integrieren. Es steht ein mehrstufiger Prozess bereit, der sich für das Setup von Meetings verantwortlich zeigt. Vereinfacht wird dieses Setup nicht zuletzt durch den Desktop Client und dem Outlook-Plug-in. Die Zahl der Webcam-Teilnehmer ist nicht nach oben begrenzt. Mit Adobe Connect erhalten Sie ein absolut ausgereiftes Tools, das sich vor der Konkurrenz nicht verstecken muss.

Homepage: www.adobe.com/de/products/adobeconnect.html

Fazit: Webinare-Software im Einsatz

Waren früher noch eine Telefonkonferenz mit ausgedrucktem Papier notwendig, um sich gemeinsam, aber umständlich einem Projekt zu widmen, erleichtern Webinare und die zugehörige Software diese Arbeit mittlerweile immens. Die Entscheidung für die passende Webinare-Software liegt jedoch bei Ihnen und sollte dem individuellen Bedarf angepasst sein.

Auch die Kosten für die Nutzung der Webinar-Tools unterscheiden sich beträchtlich. Während Sie mit dem Webkonferenz-Tool Adobe Connect ein Komplett-Programm erhalten, haben sich etliche kleinere Anbieter auf bestimmte Features spezialisiert. Diese Anwendungen lohnen sich eher für kleinere Firmen, die Meetings oder Webinare mit einer begrenzten Teilnehmerzahl durchführen. Auch bezüglich der Funktionsvielfalt sollten Sie eine bedarfsgerechte Lösung anstreben.

Es zeigt sich, dass bei umfangreichen Funktionsansammlungen die Bedienung bzw. die Handhabung beeinträchtigt werden kann. Allerdings benötigen Sie vor allem bei entsprechend umfangreichen Web-Meetings mit zahlreichen Teilnehmern vielfältige Funktionen und Einstellungsoptionen, um eine derartige Veranstaltung souverän zu moderieren. Alles in allem sind Webinare aber eine sehr lohnende Sache, vor allem was Umsatz, Branding, Image & Reputationsaufbau als Experte angeht.

Übrigens, Webinare zum TrafficPrisma-System und zu HypnoticMind werden zeitnah folgen ;-)

Für Ihren Erfolg im Internet!

Freundliche Grüße
Tobias Knoof

Autor: Tobias Knoof

Knoof gilt als ausgewiesener Traffic-Experte im Internet. Sein Projekt Digitale-Infoprodukte.de schaffte es innerhalb von nur 2 Jahren nach Start zu den 1.000 trafficstärksten Webseiten im deutschen Raum. Dieses ist mittlerweile in TrafficPrisma.de integriert und erfreut sich mit tausenden Besuchern täglich weiterhin großer Beliebtheit. Knoof ist einer der bekanntesten Akteure der hiesigen Internetszene sowie strategisch treibende Kraft in der Branche. Neben seiner Autoren‑, Seminar‑ & Unternehmertätigkeit beschäftigt sich der Vordenker intensiv mit Skalierung, Automation und Duplikation von Geschäftsmodellen. Er hat zahlreiche Firmen gegründet, Bücher geschrieben, ein Train-the‑Trainer Zertifikat absolviert und ist international akkreditierter Journalist. Knoof lebt und arbeitet mit seiner Familie am traumhaften Templiner See in Potsdam. Sein Name steht wie kaum ein anderer in der Branche für hervorragende Produkte & Qualität.

26 Gedanken zu „11 ausgereifte Webinar-Tools, um professionelle Webinare, Webmeetings & Webkonferenzen in 5min. zu starten“

  1. Vielen Dank für die Liste. Ich bin gerade auf der Suche nach einer geeigneten Plattform, bisher waren mir nur edudip und GoToMeeting bekannt. Die anderen werde ich mir mal anschauen.

    Viele Grüsse
    Kevin Zalokar

  2. Hallo,

    auch von mir einen herzlichen Dank für die Liste – Edutip kenne ich bereits.

    Die meisten Meetings, die ich besuche, werden mit http://www.spreed.com/eu Spreed abgehalten.
    Gibt es einen Grund bei der Redaktion, warum auf dieses Webinartool in der Liste verzichtet worden ist? Der würde mich brennend interessieren.

    Beste Grüße

    Otmar Witzgall

  3. Danke für die Infos. Leider kommt für mich nicht so klar rüber, welcher Anbieter für Internetmarketer mit vielen Teilnehmern (z. B. >50 od. >100) die beste ist. Ich weiß, dass viele deutsche Kollegen edudip bevorzugen.

    Ferner fehlen mir Erfahrungswerte mit Anbietern, wo es häufig zu technischen Störungen kommt. Hat jemand damit Erfahrungen und kann diese mitteilen?

    LG
    Heiko

    1. Insbesondere Adobe Connect hat durch mangelhaften Support nicht überzeugt. Die haben derzeit heftige Probleme mit dem Einladungs-Management, das regelmäßig abstürzt. Wir hatten dort mehrere Monate lang ein Ticket offen, ohne dass die Probleme gelöst wurden. Wir mussten uns leider von dieser Lösung verabschieden.

  4. Hi Nate,

    für mich persönlich fühlt sich edudip am besten an. Ich mag klare und übersichtliche Bedienoberflächen und eine aufgeräumte Navigation. Nicht zu viel und nicht zu wenig, mein Favorit!

    VG Tobias

  5. Eine wirkliche Entscheidungshilfe für oder gegen einzelne Anbieter kann ich diesem Artikel leider nicht entnehmen. Insofern ist es wirklich nur eine Auflistung. Schade.

    Interessant wäre die Frage, welche Anbieter aus „Zuschauersicht“ z. B. mit einem iPad nutzbar sind. Eigentlich müssten da doch alle flashbasierten Anbieter rausfallen, oder? (Die entsprechende Anmerkung bei Saba Meeting habe ich gesehen).

    Viele Grüße
    joachim

  6. Vor kurzem habe ich auch cliqmeet.com entdeckt, kostet nichts. Für den Funktionsumfang ist das grandios. Mal schauen wie die sich entwickeln, aber das ist die erste Konferenzlösung die ich sehe, welche auf HTML5 aufbaut. Das gefällt mir persönlich sehr gut.

  7. Ein interessanter Beitrag, der wieder zeigt, dass der Trend „Webkonferenzen“ und „Webinare“ auch hierzulande nun Fuß fassen wird.

    Gerne möchte ich hier noch die Liste der Webinartools erweitern und einen Querverweis auf meinen dreiteiligen Blogbeitrag passend zum Thema hinterlegen:

    Teil 1:
    Teil 2:
    Teil 3:

    Zudem ist google Hangout ( on Air ) sicherlich auch interessant geworden und bietet zahlreiche Möglichkeiten, im Netz zu „webinieren“.

    Es sprießen derzeit viele Anbieter und Lösungen aus dem Boden. Talk Fusion, streamlife, meetings.io um nur einige weitere genannt zu haben. Wer sich mit diesem Thema ernsthaft näher beschäftigt, sollte die Lösungen ausgiebig testen.

    Viele Grüsse

    1. Leider wurde hier ein wichtiges Tool nicht vorgestellt: Team Space. Das ist ein Collaboration- oder Kommunikations-Tool, das die nötige Vielfalt bietet.

      Wenn Sie bei der Software, die Sie bis jetzt genutzt haben, Flexibilität und Optionenvielfalt vermissten, sollten Sie Team Space mal ausprobeiren. Hier können Sie mit Ihren Kontakten unverbindlich chatten, sie in Ihr virtuelles Büro einladen und dort eine Videokonferenz starten. Dabei dann PowerPoint-Präsentationen zeigen und parallel Dinge im Internet recherchieren, denn es stehen Ihnen hier insgesamt bis zu sechs Projektionsflächen zur Verfügung. Mit den Teilnehmern an Ihrer Konferenz können Sie auch am Konferenztisch Platz nehmen und einfach telefonieren. Durch die freundliche, ja fast spielerische Bürooberfläche fühlen sich in Team Space die Teilnehmer wie in einem echten Büro und dadurch viel wohler als bei den üblichen Tools, in denen sich jeder in einem virtuellen, nicht vorhandenen Raum zu befinden glaubt.

      Das Tool ist selbstverständlich auch für Webinars nutzbar. Es lässt sich nur im Vergleich zu anderen, viel mehr und viel einfacher zeigen. Mehr Infos gibt’s hier: http://bit.ly/ZvyuXl

  8. Ja, auch ich finde diese Toolsammlung, oder Programmübersicht, toll. Schön wäre es aber auch wenn man schon sehen könnte wie teuer die einzelnen Webinar–Tools sind.
    Momentan denke ich über edudip nach. Muß noch viel lernen, aber ich bin dran (wie immer). Vielleicht muß man einfach machen und nicht solange nachdenken,. stimmts?
    lg. Sue

  9. Vielen Dank für die hilfreiche Übersicht.
    Allerdings wäre es in der Tat hilfreich, die Preise mit anzugeben.
    Im Moment arbeite ich mit ZOOM.US
    25 Teilnehmer bis zu 40 Minuten absolut kostenlos. Sehr gute Erfahrungen damit., kann ich nur empfehlen.
    Hatte eine Zeit einen kostenlosen Account bei Dozeo. Dieser wird angeboten für Studenten, Schüler, Lehrer. Man braucht lediglich einen entsprechenden Nachweis (Schülerausweis, etc). Allerdings gab es viele Echos und Hänger.
    Möglicherweise ist das bei der kostenpflichtigen Version besser.

    Interessant sind sicherlich auch CompanyStream und CliqMeet, beide kostenlos.
    CliqMeet tritt offensichtlich an EduDip Konkurrenz zu machen.

    Die Vorteile von CliqMeet und EduDip sind unabhängig von den technischen Features, dass auf deren WebPage die Webinare gelistet sind und somit ein Werbeeffekt generiert wird.

  10. Ich arbeite seit langem mit edudip und kann das Tool für Webinare sehr empfehlen. Vor allem das Preis-Leistungsverhältnis erscheint mir sehr gut.
    Über den folgenden Link kann man es näher ansehen und beziehen:

    @Sue
    100%-ig richtig. Wichtig ist es loszulegen und eigene Erfahrungen zu sammeln. Die meisten Anbieter ermöglichen einen Test. bei edudip ist auch eine Monatsbuchung möglich.

    Wenn es um Aufbau, Gestalten und Moderieren von zeitgemäßen Webinaren geht, lohnt sich der Klick zum webinar-profi: http://www.webinar-profi.de

    Allgemein:
    Ich bin immer wieder erstaunt, welche Ansprüche manche Kommentatoren und damit Leser an den Tag legen. Hinter diesem Artikel steckt viel Arbeit – insofern danke an den Autor. Da werden locker mal komplette Preisvergleiche gewünscht, fehlt dem einen dieser Hinweis, dem anderen jener und man hätte gerne die anderen 56 Anbieter auch noch im Artikel präsentiert bekommen usw. – und das Ganze eben mal so kostenlos.
    Meine Empfehlung: Ball flach halten und einfach Danke sagen
    Man kann das alles natürlich auch als wertvolle Anregungen ansehen – das mache ich jetzt mal. ;-)

    1. Ich kann mich dem nur anschließen. In unserer Low-cost-zeit ist es nicht verwunderlich, daß es fast normal ist, für Leistungen nichts mehr bezahlen zu wollen. Nur: Von was sollen die leben, die sich die Mühe machen und ihr „Wissenskapital” umsonst hergeben?

  11. Vielen Dank für diese informative Aufstellung. Bislang waren mir nur GoToMeeting und Edudip bekannt. Da ich derzeit am Planer neuer Webinare bin kommt mir diese Aufstellung sehr gelegen und ich werde mir die einzelnen Plattformen nun genauer ansehen.

  12. Also ich kenne viele von den Produkten gar nicht. Der Artikel ist mittlerweile auch schon recht alt. Es gibt inzwischen leistungsfähigere Produkte. Eines mit denen ich bis jetzt nur positive Erfahrung gemacht habe und das meiner Meinung nach das umfangreichste Leistungspaket mit sich bringt, ist hier zu finden: http://go.dirkschulz.94263.digistore24.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.