Es gibt nur eine handvoll Parameter, an denen ein Unternehmen »schrauben« kann, um höhere Umsätze zu generieren und so im harten Internet-Wettbewerb langfristig zu bestehen.

Das heißt: Wenn Sie endlich das eigene Internet-Business in stabilere Bahnen lenken möchten, dann gibt es nur eins: die Umsätze müssen hoch. Es gibt Webseiten, die wahre Umsatzwunder sind. Doch wodurch zeichnen sich solche Webseiten aus?

Ganz einfach: Durch ein automatisiertes & cleveres Vertriebsmodell, das – richtig entwickelt – unweigerlich zum Erfolg führt. Denn Umsatzwunder arbeiten smart statt hart. Anhand von 25 exakten Ideen und Aufhängern erfahren Sie in diesem Blogbeitrag, wie Sie auch in Zeiten knapper Kasse den Kunde zum Kauf verführen, ohne ihn jedoch zu „überrumpeln“…

Verkaufsstrategien für mehr Umsatz

Verkaufen will gelernt sein, besonders im Internet, wo es von Sonderangeboten und „Specials“ nur so wimmelt. Die folgenden Ideen können Sie einzeln oder in Kombination von Zeit zu Zeit auf Ihren eigenen Webseiten veröffentlichen. Ganz besonders empfehle ich Ihnen jedoch, die für Ihr Business besten Ideen in Ihre Autoresponder- und Emailflotte einzuarbeiten, so dass jeder (neue) User Ihre Angebote (nach einer gewissen Zeit) automatisch erhält.

25 Ideen und Aufhänger für mehr Verkäufe und Umsätze auf Ihrer Webseite…

  1. Sonderangebot bis…
    Erstellen Sie ein zeitlich begrenztes Sonderangebot für Ihre Kunden, welches beispielsweise nur für 48h gilt.
  2. Bundle mit…
    Schnüren Sie ein attraktives und zeitlich begrenztes Bundle aus verschiedenen Produkten. Beispielsweise Ihre beiden Hauptprodukte zum (fast) selben Preis wie ein einzelnes Produkt.
  3. …im Paket mit…
    Kombinieren Sie Ihr Produkt mit einem weiteren Produkt (z.B. durch Joint-Venture), einem hochwertigen Freebie, Videos, Checklisten oder anderen Dingen, welche normalerweise nicht zum Verkauf stehen und in Zukunft auch nicht stehen werden.
  4. Rabatt von… % bis…
    Räumen Sie für Ihr Produkt einen zeitlich begrenzten Rabatt in Höhe von z.B. 33% ein, um auch bislang unentschlossene Interessenten als Kunden zu gewinnen.
  5. Einführungspreis von… bis…
    Bieten Sie für ein neues Produkt – beispielsweise nach einem Prelaunch – einen zeitlich begrenzten Einführungspreis.
  6. Auktion rückwärts
    Lassen Sie Auktionen für Ihr Produkt rückwärts laufen. Das heißt: Starten Sie beispielsweise bei 97,- € uns senken Sie den Preis alle X Minuten. Wer zuerst „zuschlägt“ bekommt das Produkt zu dem entsprechenden Preis.
  7. Bonus zum Produkt
    Bieten Sie zu Ihrem Hauptprodukt für eine zeitlich begrenzte Zeit verschiedene aber hochwertige Bonis an, beispielsweise Software, Ebooks, Checklisten, Coaching, Videos, Arbeitsbücher, Anleitungen, Tutorials, Templates, …
  8. Limitierte Auflage
    Erstellen Sie von Ihrem Produkt eine limitierte Auflage, beispielsweise mit einem anderen Cover, zusätzlichen Kapiteln, handsigniert, mit einem Interview einer bekannten Persönlichkeit oder mit irgendwelchen anderen Zugaben.
  9. Kauf auf Raten
    Bieten Sie Ihren Kunden eine bequeme Ratenzahlung an, welche mit der ersten Rate sofort oder aber erst nach einigen Tagen, Wochen oder Monaten beginnt.
  10. Testkauf für 1,- €
    Auch Testkäufe für einen symbolischen Betrag von z.B. 1,-€ sind sehr beleibt und können extrem hohe Konversionraten erreichen. Dabei hat Ihr Kunde die Möglichkeit das Produkt für die ersten 30 Tage fast kostenlos zu testen. Nach dieser Zeit bezahlt der Kunde einmalig den vollen Kaufpreis oder geht ein monatliches Abo ein.
  11. Jetzt kaufen und in 30 Tagen bezahlen
    Ermöglichen Sie es Ihren Kunden das Produkt jetzt zu kaufen aber erst in z.B. 30 Tagen zu zahlen, ohne Zinsen oder Aufschläge. Die Rechnungszustellung bzw. der Geldeinzug findet dann einfach ein paar Tage später statt.
  12. statt 30 Tage Garantie 180 Tage Garantie
    Erhöhen oder verbessern Sie Ihre Garantiebestimmungen und bieten Sie Ihren Kunden z.B. statt 30 Tage ganze 180 Tage Geld-zurück-Garantie (oder welche Garantieform auch immer).
  13. Kauf incl. Zugabe eines Gutscheines oder Coupons
    Bieten Sie Ihren Kunden beim Kauf eines Ihrer Produkte einen Gutschein oder ein Coupon für ein weiteres Produkt an, prozentual oder als Festbetrag.
  14. Vergabe eines Gutscheines / Coupons in Höhe von 25% oder x €
    Verschenken Sie Gutscheine oder Coupons an Ihre potentiellen Kunden. Entweder „einfach so“ als z.B. Jahrestag-Geschenk Ihrer Firma oder als Dankeschön für eine bestimmte Aktion, beispielsweise eine Weiterempfehlung Ihrer Webseite an mindestens 3 Freunde.
  15. Lightversionen verschenken
    Verschenken oder verlosen Sie eine „Lightversion“ Ihres eigentlichen Hauptproduktes und machen Sie so Ihren potentiellen Kunden das Hauptprodukt noch etwas schmackhafter.
  16. Kunden zu Produkttestern machen
    Machen Sie Ihre Kunden zu Produkttestern, indem Sie ausgewälten „Multiplikatoren“ das Produkt gratis zur Verfügung stellen und diese dann darüber berichten können.
  17. Fotos & Screenshots gegen Ware
    Tauschen Sie Ihr Produkt beispielsweise gegen Fotos oder Videos der Kunden, welche diese in einer zu Ihrem Produkt assoziativen Handlung zeigen oder eine mit Ihrem Thema zusammenhängende Aktion durchführen.
  18. Botschafterprogramm
    Bauen Sie ein sogenanntes Botschafterprogramm auf, bei welchem sich z.B. maximal 100 Leute registrieren dürfen. Dafür bekommen sie in Zukunft alle neuen Produkte vorab gratis als Freiexemplare, müssen aber im Gegenzug im eigenen Blog, Webseite, Newsletter (oder auch in Meinungsportalen, Produktportalen, Verbraucherportalen) darüber berichten.
  19. Contest / Race
    Iniziieren Sie einen Wettbewerb (Contest / Race) und vergeben Sie an die Gewinner anschließend wertvolle Sachpreise. Das Ziel des Wettbewerbs könnte beispielsweise sein, in einer bestimmten Zeit so viel wie möglich neue Kunden oder Affiliatepartner zu rekrutieren, welche dann selbst für mehr Umsatz auf Ihren Seiten sorgen.
  20. Freunde einladen
    Motivieren Sie beispielsweise Ihre potentiellen Kunden dazu mindestens 3 befreundete Webmaster zu Ihrem Affiliateprogramm einzuladen und verschenken Sie als Dankeschön z.B. einen 50€ Gutschein oder Ihr Produkt selbst nach erfolgreicher Registrierung von 2 der 3 Freunde.
  21. Meinung gegen 25% Rabatt-Gutschein
    Motivieren Sie Ihre potentiellen Kunden dazu eine Meinung zu Ihrer Webseite oder zu Ihrem Produkt zu schreiben und schenken Sie ihnen im Gegenzug einen Gutschein für ein weiteren Produkt oder ein Coupon in einer bestimmten Höhe, welchen sie jederzeit einlösen können.
  22. Umfrageteilnahme geben 25,-€ Gutschein
    Motivieren Sie Ihre potentiellen Kunden dazu an bestimmten Umfragen teilzunehmen und schenken Sie ihnen im Gegenzug Gutscheine oder Coupons, die sie in einem bestimmten Zeitraum beim Kauf eines Ihrer Produkte einlösen können.
  23. Verlinken mit „keyword“ in Post, Blogroll oder Fachartikel und erhalten Sie 25% Rabatt
    Motivieren Sie Ihre potentiellen Kunden dazu einen Link mit einem bestimmten Linktext auf Ihre Seite zu setzen und schenken Sie ihnen im Gegenzug Gutscheine oder Coupons, die sie in einem bestimmten Zeitraum beim Kauf eines Ihrer Produkte einlösen können.
  24. Treueaktion / Dankeschönaktion
    Starten Sie regelmäßig verschiedene Treue- und Dankeschön-Aktionen, bei welchen Sie alle hier vorgestellten Ideen kombinieren können.
  25. Letzte Chance…
    Machen Sie Ihren potentiellen Kunden klar, das dies die letzte oder vorletze Chance ist das Produkt für diesen Preis – oder überhaupt – zu kaufen, da anschließend der Preis um ein vielfaches steigt bzw. das Produkt aus dem Angebot genommen wird.

Alle Ideen könen Sie nun per Blogpost, Email, Autoresponder, Popup, Slideup, Pressemeldung oder Newsbeitrag veröffentlichen. Sie sollten jedoch zwischen den verschiedenen Aktionen immer einige Wochen Zeit vergehen lassen, so dass die User nicht mit „Sonderangeboten“ überschüttet werden. Denn weniger hilft auch hier mehr!

Für Ihren Erfolg im Internet!

Freundliche Grüße
Tobias Knoof

GRATIS! Mehr Traffic & Leads.

TrafficPrisma hat einen einzigartigen Firmen-Prototypen entwickelt, welcher sämtliche Prozesse, Systeme, Abläufe, Dokumentationen, Werbemittel und Kampagnen eines trafficstarken Online-Unternehmens beinhaltet: Das „Traffic-Framework“.

Die Module des Frameworks können in Teilen oder im Ganzen in eigene Projekte, Firmen, Startups, Downlines oder Networks integriert werden. Oder Whitelabel in die Webseiten & Projekte Ihrer Kunden!

Noch keinen Account?!

Das Framework wurde speziell für den Aufbau trafficstarker, viraler und duplizierbarer Online-Geschäfte ausgelegt und ist somit der schnellste und einfachste Weg, Traffic- und Besucherzahlen rasant zu steigern.

Jetzt Gratis-Account anlegen!

Einloggen
Meinungen

„Das beste, was ich bisher in der Branche gesehen habe!“
M. Schneider, spreadmind.de

„Wer es damit nicht schafft, kann seinen Job wechseln.“
D. Seffer, davidseffer.de

„Die beste Quelle, die es zum Thema Trafficaufbau gibt!“
T. Klussmann, gruender.de

Geben Sie Ihr neues Kennwort ein.

Geben Sie Ihr neues Kennwort ein.

Geben Sie Ihr Kennwort noch einmal ein.

Geben Sie Ihr Kennwort noch einmal ein.