Wie Sie Kunden zu überwältigenden Fans machenIch habe NIE Marketing gemacht…

… ich habe immer nur meine Kunden geliebt! So die Aussage des Schweizer Zigarrenhersteller Zino Davidoff. Leser zu Kunden und Kunden zu Fans zu machen, dass ist auch das Anliegen vieler Blogger, Infomarketer und Webmaster im Internet. Doch wie soll man Kunden zu Fans machen, welche dann jubelnd und frohlockend die eigene Marke in den Weiten des Webs preisen?

Wieso sollte ein Kunde das überhaupt tun? Ganz einfach… weil er begeistert ist von der Marke, den Produkten, dem Support oder von der Art und Weise der Kommunikation… und im besten Fall von allen Dingen gleichzeitig! Wirklich treue Kunden werden nicht nur zu überwältigenden Fans und Botschaftern Ihrer Marke…sie werden Multiplikatoren… und zwar in vielerlei Hinsicht!

Doch Fans muss man gewinnen… mittels Qualität, Leistung, Einsatz, Begeisterung und Emotionen. Das dies nicht nur durch trockene Kundenakquise oder langweilige Adwords-Anzeigen geht, sollte jedem klar sein. Fakt ist trotzdem… es gibt Firmen, Personen und Produkte da draußen, die das Herz des Kunden im Sturm erobern! Warum ist das so? Was machen diese Firmen anders als der Durchschnitt? Dieser Blogpost bringt Licht ins Dunkel… Licht für die besten Kunden dieser Welt…

Die besten Kunden dieser Welt…

Es ist schon manchmal merkwürdig, wie Kunden ticken… dem einen ist es zu viel, dem anderen zu wenig, dem einen ist es zu teuer, dem anderen zu billig… und wieder dem nächsten ist es zu groß, dem anderen zu klein!

„Mein Gott… könnt ihr euch nicht einmal entscheiden!“ … möchte man am liebsten laut denken… doch es ist nunmal so… die lieben, lieben Kunden… wirklich merkwürdig, wie sie manchmal ticken. Aber ganz im ernst… Haben Sie schon einmal versucht, sich einen Fan zu kaufen? So richtig mit allem „drum & dran“ (Tröte, Fanmütze, Schal, Wimpel,…)? Verdammt, bei Google hatte ich leider keinen Erfolg… und dabei gibt es doch sonst alles in Suchmaschinen… wieso zum Henker keine Fans?

Ok, weiter geht die Suche bei Amazon, Ebay, Xing, Twitter, StudiVZ & Co. Überall kann man Leute kontaktieren, Produkte kaufen, Geld rausschmeißen, Kommentare schreiben und Filme anschauen… Ich will aber einen Fan!!! Verdammt…

„Irgendwie kommt man zu dem Schluss, dass es gar nicht möglich ist, Fans zu kaufen oder zu finden, denn… ohoho… so die große Erkenntnis… Sie müssen sich Ihre Leser & Kunden erst zu Fans machen!“

„Ok…“ …dachte ich mir… und nahm mir Zettel und Papier (Mensch, das reimt sich sogar :-) …das könnte meinen zukünftigen Fans gefallen! Ich begann zu überlegen und schrieb mir zuerst folgenden Sachverhalt auf, welchen ich durch die vorangehenden Recherchen erkannt hatte…

Jeder Kunde bildet sich automatisch nach dem Kauf eines Produkts oder einer Dienstleistung seine eigene Meinung. Beeinflusst und gestärkt wird er dadurch noch von anderen Empfehlungen, Kritiken und Meinungen zum selben Produkt.“

Gut, soweit alles klar… „Ich muss also irgendeine coole Aktion machen…“ …dachte ich mir so… „…und diese dann meinen Lesern und potentiellen Kunden im Blog vor die Nase halten…“ Während ich so schrieb stieg in mir der Gedanke eines Videos auf… „…genau… das ist es… ich mach ein Video, welches alle meine Leser anschauen… und dann sind sie alle Fans…“ …“Naja…“ …hörte ich mich innerlich reden… „…ob das mal so aufgeht?!? Es müsste zumindest etwas besonderes sein, ein wirklich cooles Video… etwas zum Lachen… ja zum richtig abfeiern…“

Wenn Kunden zu regelrechten Produkt-Fans werden

Ich suchte also weiter im Internet und stieß auf viele interessante Punkte, wie anderen Firmen und Marken ihre Kunden zu Fans machen. Dabei erregten besonders die großen Produktportale meine helle Aufmerksamkeit…

„Man kann teilweise von regelrechten Kunden-Communities sprechen, die Einfluss auf das Kaufverhalten anderer nehmen, indem sie ihre eigene Meinung verbreiten.“ …lass ich nach wenigen Absätzen in einem Kundenforum der Marke XXXXXX. …“…dadurch haben potentielle Käufer auch schon im Vorfeld des Kaufs die Möglichkeit, sich über ein Produkt oder eine Dienstleistung und deren Anklang am Markt zu informieren.“ …hohoho… und das aus dem Munde eines Kunden… sehr interessant!

Es ist unschwer zu erkennen, dass die anbietenden Unternehmen genau darauf ihr Marketing ausrichten müssen. Wenn Kunden schon sooo denken und zu überwältigenden Fans und Botschaftern geworden sind und Produktforen einrichten, um diese Dinge zu publizieren, dann könnte man wirklich sagen, „Sie sind am Ziel“. Doch nichts für ungut… ich will trotzdem mein besagtes Video machen… also weiter geht es in den Tiefen des Webs… zunächst einmal schreibe ich mir ein paar wichtige Punkte zusammen…

  1. Arbeiten Sie selbst an Ihrer positiven Wahrnehmung (…mach ich doch…). Sorgen Sie dafür, dass Ihre Arbeit als angenehm und qualitativ hochwertig angesehen werden (…kann ich schlecht beurteilen… was denken Sie?…).
  2. Bieten Sie dem Kunden mehr als er erwartet. Denn genau diese Eigenschaft wird an weitere mögliche Kunden herangetragen (…genau so ist es…).
  3. Die Kommunikation mit dem Kunden muss stets offen und freundlich sein. Begeistern Sie die Kunden, ohne dabei aufdringlich zu wirken (Genau, Begeisterung und Leidenschaft… das ist es was Sie ausstrahlen müssen…).
  4. Motivieren Sie Ihre Angestellten (…tue ich regelmäßig… und man muss sagen, sie geben wirklich ihr Bestes!…). Motivierte Mitarbeiter werden sich gerne positiv präsentieren, sich am Kunden orientieren und diesen begeistern.
  5. Zeigen Sie dem Kunden, dass er nicht nur Fakten vermittelt bekommt. Er soll Emotionen erleben und danach seine (Bauch-)Entscheidung treffen (Richtig,… Emotionen entstehen ja gerade aus Begeisterung und Leidenschaft…).
  6. Kunden sind zufrieden, wenn immer neue Ideen entstehen (…sollte hier im Blog nicht gerade Mangelware sein…). Es ist daher Aufgabe des Unternehmers fortlaufend nach diesen Ideen zu suchen und diese umzusetzen, um sich von den Wettbewerbern abzuheben. Sehen Sie sich als etwas Besonderes.
  7. Achten Sie darauf, dass Sie für Ihr Unternehmen einen überdurchschnittlichen Standard erreichen und diesen beständig aufrecht erhalten (…ist nicht immer ganz einfach, aber wir sind dran… versprochen!…).
  8. Hat der Kunde einmal eine Reklamation ist dies völlig normal. Nehmen Sie es ernst und lernen dadurch, um es in Zukunft noch besser zu machen. Bei schneller Behebung des Fehlers kann der Kunde sogar begeistert sein anstatt sich unzufrieden abzuwenden (…nur Fehler und Probleme führen zu mehr Erfolg. Das bedeutet jedoch nicht, dass man diese absichtlich forciert und somit den Kunde vergrault!…).
  9. Es geht nicht nur um die Befriedigung der Bedürfnisse. Bieten Sie dem Kunden einen Mehrwert! Gute Erinnerungen können hier ein Aspekt sein. Versuchen Sie, sich wichtige Informationen zum Kunden zu merken und diese beim nächsten Kontakt geschickt anzubringen. Er wird es Ihnen mit Zufriedenheit danken (…definitiv ein Teil unserer Firmenphilosophie…).
  10. Prüfen Sie immer wieder, ob die vorangegangenen Punkte auch tatsächlich angewandt werden. Stellen Sie Ihr gesamtes Unternehmen regelmäßig auf den Prüfstand, um Ihre Klasse zu erreichen und dann auch zu bewahren (… nicht an die Spitze zu kommen ist das Problem, sondern auch dort zu bleiben…).

So werden Kunden zu überwältigenden Fans

„Ok… soweit so gut… man muss die Leute also unterstützen, wirklich an ihnen interessiert sein und mit ihnen eine vertraute Bekanntheit aufbauen…“ …überlege ich mir, während ich weiter vor meinem Blatt sitze und mir wichtige Notizen für das Fan-Video mache… „…aber was nehme ich nun als Aufhänger…“ …grüble ich weiter… „…was zum Geier soll ich im Video bringen?…“

Wir haben gelernt… „Kunden sollen positiv über das Angebot denken… idealerweise weil es auch wirklich Klasse IST… Es muss sich beim Kunden Vertrauen zur Marke einstellen, und das dauert nun mal Zeit. Die Folge ist jedoch, dass das Angebot häufiger und freudiger weiterempfohlen wird!“

Eine allgemeingültige Anleitung wie man Kunden zu Fans macht gibt es nicht. Aber wussten Sie, dass bereits 1% Erhöhung der Kundenzufriedenheit 75% Rentabilitäts-Steigerung mit sich bringt? Steht zumindest auf meinem Zettel vor mir… und die Zahl habe ich an einigen Stellen im Internet gefunden. Ganz ähnliche Zahlen haben wir auch bereits in unserem Blog analysiert… analysiert aufgrund verschiedener Aktionen, die über Newsletter und Autoresponder angestoßen worden.

Ahhh… jetzt behauptet der Knoof sogar man könne die „Kunden-in-Fans-Umwandlung“ per Autoresponder auch noch automatisieren… Mensch der hat Nerven… und das Video hat er immer noch nicht auf die Reihe bekommen… Ok, ok… Sie haben ja recht… vielleicht hab ich mich etwas weit mit dem Video aus dem Fenster gelehnt… und Sie denken vielleicht, da kommt jetzt nur noch so ein „schmaler“ Trailer der zum gähnen einlädt…

…also, ähm, ja, sorry… ich versuch es wieder gut zu machen… ganz ehrlich… denn ich würde Sie zu gern zu einem Fan dieser Seite machen! Deswegen… bitte, bitte… geben Sie mir noch eine letzte Chance… nur für SIE… ganz ehrlich… habe ich diesen bezaubernden Film gedreht… sozusagen als Geschenk, als Dankeschön… und als virtuellen Blumenstrauß! Vorhang auf für unseren Video-Beitrag „Wie man Kunden zu Fans macht“…

 

Freunde am Business… Jetzt zum TrafficPrisma!

Achtung… Bonus!!!

Jeder der das Video auf seiner Seite bis zum 12.09.2010 einbindet und in einem kleinen Beschreibungstext diesen Post verlinkt, erhält als Dankeschön einen 20% Gutschein für unseren Shop auf www.digitale-infoprodukte.de/produkte/ oder einen 100,-€ Gutschein für das TrafficPrisma (beides einlösbar innerhalb von 14 Tagen)! Als „Beweis“ zählt ein Hinweis mit dem entsprechenden Link zum eigenen Beitrag in den Kommentaren…

Für Ihren Erfolg im Internet!

Freundliche Grüße
Tobias Knoof

GRATIS! Mehr Traffic & Leads.

TrafficPrisma hat einen einzigartigen Firmen-Prototypen entwickelt, welcher sämtliche Prozesse, Systeme, Abläufe, Dokumentationen, Werbemittel und Kampagnen eines trafficstarken Online-Unternehmens beinhaltet: Das „Traffic-Framework“.

Die Module des Frameworks können in Teilen oder im Ganzen in eigene Projekte, Firmen, Startups, Downlines oder Networks integriert werden. Oder Whitelabel in die Webseiten & Projekte Ihrer Kunden!

Noch keinen Account?!

Das Framework wurde speziell für den Aufbau trafficstarker, viraler und duplizierbarer Online-Geschäfte ausgelegt und ist somit der schnellste und einfachste Weg, Traffic- und Besucherzahlen rasant zu steigern.

Jetzt Gratis-Account anlegen!

Einloggen
Meinungen

„Das beste, was ich bisher in der Branche gesehen habe!“
M. Schneider, spreadmind.de

„Wer es damit nicht schafft, kann seinen Job wechseln.“
D. Seffer, davidseffer.de

„Die beste Quelle, die es zum Thema Trafficaufbau gibt!“
T. Klussmann, gruender.de

Geben Sie Ihr neues Kennwort ein.

Geben Sie Ihr neues Kennwort ein.

Geben Sie Ihr Kennwort noch einmal ein.

Geben Sie Ihr Kennwort noch einmal ein.